„Before Opening Night -
Richard Wherlock and His Company“

Ein Film von Simone Winkler

„Choreografie ist meine große Liebe und Leidenschaft. Ich kann mir ein Leben ohne Choreografie oder ohne Tanz nicht vorstellen.“ Richard Wherlock

Richard Wherlock ist leidenschaftlicher Choreograf und seit einigen Jahren Ballettdirektor in Basel. Seine Choreografien sind energiegeladen, physisch sehr fordernd, abwechslungsreich, unterhaltsam, poetisch, einfach wunderschön. Zeitgenössischer Tanz mit klassischer Grundlage.
„Before Opening Night“ begleitet Richard Wherlock und seine Tänzer bei den Proben zu ihrem neuen Stück S(c)ent. Ein spannender Prozess, den ein normales Publikum im Theater nie zu sehen bekommt - sondern immer ‚nur‘ das Endergebniss. Wie entsteht dieses aber? Wieviel Arbeit steckt dahinter? Welche Vorgaben hat Richard Wherlock zu Beginn und wodurch wird er dann inspiriert?
Gelingt es ihm die Tänzer dahin zu führen, wo seine Visionen sind? Spielt Zeitdruck eine Rolle? Was sind die Höhen und Tiefen der Company wärend der Probenzeit?

Die Premiere: ist sie für alle eine große Erleichterung oder pure Nervensache?

Weitere Informationen

DVD-Erscheinungsdatum

August 2012

Technische Daten

Film in Farbe
Format: 4:3
Fernsehnorm: NTSC, PAL
Länge: 68 Min.

Filmpremiere

13. Dezember 2012, 18:00 Uhr
Kommunales Kino, Hannover

Screenings

  • 14. und 16. Dezember 2012, 18:00 Uhr
    Kommunales Kino, Hannover
  • 16. Dezember 2012, 19:00 Uhr
    Marameo, Berlin
  • 14. bis 21. Februar 2013, 18:00 Uhr
    Kino Casablanca, Dresden
  • 8. bis 10. März 2013
    Kino Filmhaus, Saarbrücken
  • 22. September 2013, 15:00 Uhr
    Kult Kino, Basel

Presse

Geschrieben von: Hartmut Regitz
Richard Wherlock geht das Wort "enjoy" wie seblstverständlich über die Lippen. Wer sich seine DVD "Berfore Opening Night" vor einer Aufführung zu Gemüte führt, wird wirklich daran Freude haben - und ganz nebenbei erfahren, wie viel Arbeit in einem Ballett steckt, dem Schuberts "Unvollendete" zugrunde liegt. "We work so fucking hard", meint der Basler Ballettchef einmal, der sich in Simone Winklers Filmporträt überaus sympathisch, um nicht zu sagen: menschlich präsentiert. Wherlock ist sogar die Höflichkeit in Person. Deshalb kann er es sich leisten, auch die "Zu-Fälle" seiner Mitarbeiter in "s(c)ent" zu berücksichtigen. Denn er kennt seine Pappenheimer und muss das Choreografieren nicht als einen Akt direktorialer Selbsherrlichkeit begreifen. Auch von "Beschäftigungstherapie", wie er es nennt, hält er nichts: Es ist das einzige Wort in der englischsprachigen Doku der Berliner Filmemacherin, das der Brite aus Bristol auf Deutsch gebraucht. Trotzdem ist durchweg alles verständlich. Denn "Before Opening Night - Richard Wherlock and His Company" bringt uns den Künstler ohne alle Prätention, sozusagen als Privatissimum nahe.
erschienen: Magazin "tanz", Januar 2013"

Geschrieben von: Ballett Gesellschaft Hannover
Filmabend: "Before Opening Night" - Volles Haus: Über 100 Gäste erschienen auf Einladung der Ballett Gesellschaft Hannover am 13. Dezember 2012 im Kommunalen Kino im Künstlerhaus in Hannover und auch bei der anschließenden Podiumsdiskussion blieb kein Platz frei. Seit vielen Jahren ist Richard Wherlock, Ballettdirektor des Basel Ballett, schon Mitglied der Jury unseres Internationalen Choreographen Wettbewerbs. Insofern war es für unsere Vorstandsvorsitzende Christiane Kraul eine besonders große Freude, ihn neben der großartigen Regisseurin Simone Winkler zur Vorstellung ihres Films in Hannover zu begrüßen. Und es stellte sich heraus, dass er das fertige Werk bisher auch noch nie gesehen hatte. Simone Winklers Dokumentation zeigt in "Before Opening Night" spannend bis zur letzten Sekunde die Proben zu dem Stück " S(c)ent" zu Franz Schuberts Symphonie Nr. 8 "Die Unvollendete". Wie sich einzelne Tanzszenen während der wenigen Wochen bis zur Premiere hin entwickeln, zieht die Zuschauer sofort in den Bann. Richard Wherlocks ungewöhnlicher Arbeitsstil und die fröhliche Besessenheit mit der er seine Tänzer zu immer beeindruckenderen Figuren bringt, übertragen sich und man glaubt, selbst Teil des Teams zu sein, so nah kommt die Regisseurin der Truppe. Die Tanzwelt spricht englisch und so auch die Ballettfans in Hannover: sämtliche englischsprachigen Kommentare der Künstler waren auch ohne Untertitel für das Publikum verständlich. Denn bei aller sichtbaren körperlichen Anstrengung bietet der Film auch reichlich hörbaren Wortwitz. Nur zwei Mal verliert Wherlock seinen Humor: Einmal wenn es um die administrativen Aufgaben eines Ballettdirektors geht und dann kurz vor der Premiere, wenn er darum bittet, ein wenig allein sein zu dürfen und das Kamerateam vor seiner Bürotür stehen lässt. Selbstverständlich gelingt die Premiere, soviel sei verraten. Doch durch Winklers raffinierte Montage bangen die Zuschauer mit Richard Wherlock, abwechselnd zweifelnd und hoffend, ringen bis zum Ende die feuchten Hände und sind fast durchgeschwitzt wenn der Vorhang fällt. Die anschließende Podiumsdiskussion bei Wein und Gebäck, moderiert von Vorstand Karl Heinz Steiner, fand auf deutsch statt. Und fast zwei Stunden lang blieben die Gäste neugierig, bis es zur Signierstunde kam. Viele schenkten sich selbst eine DVD mit Autogrammen zu Weihnachten. Der große Erfolg motiviert den Vorstand der Ballett Gesellschaft Hannover, 2013 nach weiteren Gelegenheiten zu suchen, um auch hinter den Kulissen in die Welt des Tanzes einzutauchen.
erschienen: Ballett Gesellschaft Hannover, Januar 2013"

Team

Regie:Simone Winkler
Kamera: Matthias Fleischer bvk.
Simone Winkler
Andrea Baumann
Schnitt: Simone Winkler
Farbmischung: Knut Schmitz
Tonmischung: Dominik Rätz
Tonstudio: Tonbüro, Berlin
Musik: Miro Magloire
Berliner Kammerorchester

Mitwirkende

Choreograf: Richard Wherlock
Choreograf. Assist.:Christiana Sciabordi
Dramaturg: Hans Kaspar Hort
Ballettmeister:Kathleen McNurney
Kevin Richmond
Korrepetitorin:Rita Vizvariova
Medizin. Berater:David McNamara
Tänzer:Aurélie Gaillard
Dana Johaníková
Debora Maiques Marín
Raquel Rey Ramos
Sara Wikström
Marius Razvan Dumitru
Thomas Kolbe
Michaël Lamour
Jason Nicoll
Roderick George
Weitere Tänzer:Catherine Habasque
Graciela Martinez Arribas
Ilaria Masini
Ayako Nakano
Miyuki Sato
Andrea Tortosa Vidal
Cédric Anselme-Mathieu
Sergio Bustinduty
Fabio Caracci
Giovanni Mongelli
Aurélien Scannella
Askia Swift
Jon Ugarriza
Pantelis Zikas